Du willst Sie oder Ihn zurück haben! Du hast das Gefühl Du versinkst in Deinem Schmerz! Auch atmen ist einfach fast unmöglich! Wenn du an Deine Ex oder Deinen Ex denkst fühlt es sich einfach endlos schmerzhaft an.



Du hast bis jetzt keine Pille gefunden, die Dir die Schmerzen nimmt. Wenn es doch verdammt nochmal irgendeine „Ibuprofen“ geben würde, die Dich wenigstens für eine Stunde von diesen Schmerzen befreien könnte. Du würdest Sie nehmen.

Sofort!

Ich weiß, dieses Gefühl tut endlos weh und ich weiß aus Erfahrung am eigenen Leib, wie schlecht es Dir gerade gehen muss! Es ist so gemein, man kann die Wunde noch nicht einmal sehen und ein Pflaster drauf kleben. Es fühlt sich einfach nur ungerecht an.

Jede Bewegung, jeder Atemzug ist eine Qual und Du hast den Eindruck nichts macht mehr einen Sinn in Deinem Leben.

!!!STOP!!!

Diese Situation habe ich selbst auch schon mehrmals durchgemacht
… bis ich einen Weg fand, um wieder zu mir und meiner Happiness zurückzufinden!

Sei beruhigt, Gott sei Dank verheilen Wunden. Und du hast gerade eine Wunde! Du kannst Sie nur nicht sehen. Jedoch gibt es trotzdem ein paar Mittel diese Zeit der Wundheilung für Dich angenehmer zu gestalten. Glaub mir, ich spreche aus Erfahrung!

Meine Oma sagte schon: Die Zeit heilt alle Wunden. Und Sie hat recht behalten. Und einen Spruch hat meine Mutter immer gesagt und er ist so doof, aber leider auch so wahr.

Andere Mütter haben auch schöne Söhne bzw. Töchter!

Ich habe diesen Spruch echt blöd gefunden, aber er hat sich bewahrheitet. Und Du wirst lachen, wenn Du es dann geschafft hast und über Sie oder Ihn hinweg bist, dann fragst Du sich: Was in Gottes Namen habe ich an Ihm oder Ihr eigentlich so toll gefunden?

ABER

In diesem Beitrag werde ich dir aufzeigen …

a.) … wann und ob es überhaupt Sinn macht den oder die Ex zurückzugewinnen!

und

b.) … wenn du Dich dafür entschieden hast, wie Du erfolgreich ans Ziel kommst und Deine neue alte Beziehung Bestand haben wird!

Ich möchte meine Erfahrung mit Dir teilen, damit es auch Dir bald wieder besser geht und Du wieder lachen kannst!

Wann macht eine Beziehung nach einer Trennung überhaupt Sinn?

Du bist gerade frisch oder auch schon länger getrennt von Deinem Ex-Freund oder Deiner Ex-Freundin. Du vermisst Ihn oder Sie jedoch so sehr, dass Du Dir in den Kopf gesetzt hast Deinen Ex-Partner beziehungsweise Deine Ex-Partnerin zurück zu gewinnen.

Ein klares JA, es macht Sinn, wenn Sie Schluss gemacht hat und nicht er! Und ausserdem liebt Ihr Euch noch, sprich es sind definitiv noch Gefühle auf beiden Seiten vorhanden. Das ist eine der Grundvoraussetzungen, um eure alte Beziehung wieder zu beleben.

UND

Wenn keiner der beiden Parteien bis jetzt eine neue Beziehung angefangen hat und noch nicht verlobt oder verheiratet ist. Sollten die letzten beiden Faktoren Tatsache sein, dann ist es mehr trickreich den Ex oder die Ex zu überzeugen und zu Dir zurück zu bringen.

Warum?

Die Situation betrifft nicht mehr nur Euch beide, sondern es ist Eine oder Ein Dritter im Spiel. Und du solltest Dir dann genau überlegen, ob Du die Verantwortung der Zerstörung einer anderen Beziehung tragen möchtest.

Das ist kompliziert und Du solltest eher überlegen, ob nicht eine andere Partnerin oder ein anderer Partner besser zu dir passt. Siehe oben: Andere Mütter haben auch schöne… .

1. Wenn es sich richtig anfühlt

Gehen wir davon aus SIE hat sich von IHM getrennt. Du möchtest sie nun zurückgewinnen. Es fühlt sich einfach richtig an, Du weißt genau mit dieser Frau möchte ich zusammen sein.

Sie fehlt in meinem Leben als wenn Dir ein Körperteil fehlen würde. Genau dann fühlt es sich richtig an. Es ist ein Gefühl. Horche ganz genau in Dich hinein. Dein Bauch und Dein Herz wissen ganz genau Bescheid.

2. Wenn du ihn oder sie richtig liebst

Wenn Du sie oder Ihn richtig liebst ist es Dir egal, ob Du Sie gefühlte 1000 x anrufst. Es ist Dir egal und überhaupt nicht peinlich ihren Anrufbeantworter voll zu sprechen bis das Band geendet ist.

Du würdest auch Gitarre unter dem Fenster für sie spielen obwohl du keine Gitarre spielen kannst und auch kein begnadeter Sänger bist. Du willst nur eins: sie zurück gewinnen und mit ihr zusammen sein.

3. Wenn du jedoch die Trennung überwunden hast

Dann ist es Zeit nach vorne zu schauen. Wenn Du soweit bist wird ein neuer Partner oder eine neue Partnerin in Dein Leben treten. Wunden verheilen.

4. Wenn du die neue Liebe nicht mit dem alten Partner oder der alten Partnerin vergleichst

Du bist bereit für eine neue Beziehung, wenn du merkst, dass du den neuen Partner oder die neue Partnerin so akzeptierst wie die Person ist. Wir sind alle Individuen und jeder ist für sich einzigartig. Deshalb macht es auch keinen Sinn Partner/-innen untereinander zu vergleichen.

Und seien wir mal ehrlich. Es ist auch alles andere als fair.

5. Wenn Du innerlich das Gefühl hast auch bereit zu sein

Das Gefühl innerlich bereit zu sein kommt aus deiner Körpermitte. Es ist ein freies glücklich warmes Gefühl in deiner Bauchgegend. Und wenn du bereit bist sendest du unbewusst positive Signale an das Universum.

Und es kann sein, dass in einer Situation in der du nicht damit rechnest auf einmal Schmetterlinge in deinem Bauch tanzen. Du bist nun bereit für eine neue Beziehung und Dich neu zu verlieben.

6. Wenn du weißt, dass es einfach passt

Beziehungen zwischen zwei Menschen sind einfach. Du merkst ob es passt, wenn Ihr mehr Gemeinsamkeiten als Gegensätze habt. Es fühlt sich dann alles an als wenn es so sein soll. Alles scheint wie von selbst zu funktionieren. Das Leben ist schön.

Wenn du nicht darüber nachdenkst ob er oder sie die Richtige ist. Dann weißt Du alles ist genau richtig so wie es ist. Wenn du anfängst mit deinem Gehirn darüber nachzudenken dann passt es schon nicht.

Liebe ist ein Gefühl kein Denkprozess…

Wann macht eine Beziehung nach einer Trennung keinen Sinn?

1. Wenn du emotional noch zu stark in der alten Beziehung steckst

Sei fair zu dir selbst und zu anderen. Es ist gemein wenn dein Gegenüber aus freien Stücken Dir alle Liebe schenkt und Du bei jedem Kuss an Deinen vergangenen Partner denkst. Das ist unfair und dann solltest du keine neue Beziehung eingehen.

2. Wenn Du eher verliebt, aber weniger in Liebe bist

Ich hab das selbst schon mal erlebt. Man kann einen guten Freund verwechseln mit der wahren Liebe. Ihr versteht euch blind, ihr seid Soulmades und ihr könnt über alles stundenlang reden.

Jedoch kannst Du sie oder ihn nicht riechen und körperliche Zärtlichkeiten magst du auch nicht austauschen. Dann stelle fest und sei ehrlich zu Dir selbst. Hier besteht eine echte Freundschaft, jedoch keine Liebe.

Zerstör die Freundschaft nicht mit einer nicht empfundenen Liebe. Am Ende hast du beides nicht mehr. Weder die Freundschaft noch die Liebe.

3. Wenn Du den oder die Neue/n immer noch vergleichst!

Dann bist Du einfach noch nicht bereit für eine neue Beziehung. BASTA!

4. Wenn Du nicht zu 100% dabei bist

Bist Du nicht Feuer und Flamme für Deinen neuen Partner/-in dann bringt es auch nichts mit Halbgas irgendetwas zu erzwingen. Liebe wächst zwar mit der Zeit, jedoch solltest du schon kopflos, positiv hormongesteuert und hochgradig verliebt sein.

Es ist ein Gefühl wie schwerelos und die Welt erscheint in ihren Farben bunter als normal. Dann bist du 100% verliebt. ;-D

5. Wenn die neue Beziehung eher ein Trostpflaster wäre

Wir Frauen kennen das sehr gut. Die Nummer zwei, die Trostfrau zu sein. Eine sehr unschöne Erfahrung, um ehrlich zu sein. Der Mann ist gerade frisch getrennt und vermisst die weibliche Nähe. Lass Dich auf keinen Fall zur Trostfrau oder zum Trostmann machen.

Das ist nicht fair und du bist lediglich der Lückenbüßer. Zu mehr wirst du definitiv nicht weiterentwickelt. Sei dir dessen bewusst. Am Ende geht er oder sie womöglich noch zurück zu seiner Ex und lässt Dich wie eine heiße Kartoffel fallen.

Erste Beziehung nach Trennung

Gehe eine neue Beziehung immer erst ein, wenn du dich Dich innerlich dafür bereit fühlst! Sonst macht es wenig bis gar keinen Sinn. Du schadest nur Dir und Deinem Partner.

Neue Beziehung nach Trennung bei Männern

Gerade Männer neigen dazu, sich schnell etwas neues zu suchen. Männer sind schnell im Finden von Kummerersatz! Es gibt genügend Frauen, die leichte Beute sind und Sex lenkt sehr gut vom eigentlichen Problem ab. Es betäubt wenigstens eine Weile den Schmerz.

Und mit dem Schmerz mögen wir Männer uns ganz ungerne auseinander setzen. Immerhin sind wir hart wie Stahl und kennen keinen Schmerz! Deshalb meiden wir Kontaktaufnahme mit unserem Innersten. Genau das solltest du aber verhindern!

Neue Beziehung nach Trennung mit Kind

1. Das Kind langsam heranführen

Solltest du ein gemeinsames Kind mit deinem Partner/-in haben, dann denke daran, dass das Kind auch den Vater und die Mutter vermisst. Sprich mit dem Kind, versuche spielerisch zu erklären warum Mama & Papa nicht mehr zusammen sind. Gehe behutsam vor.

Mache das Kind langsam mit der Situation vertraut.

2. Mit dem Kind offen darüber reden

Kinder sind auch Teil dieser Welt und nicht dumm. Sie verstehen die zwischenmenschlichen Beziehungen instinktiv besser als wir Erwachsenen. Sprich mit Deinem Kind offen darüber was passiert ist.

Beantworte alle Fragen. Wälze keine Erwachsenenprobleme auf das Kind ab. Das Kind hat eigene kindgerechte Fragen und du bist die Erziehungsperson nicht umgekehrt.

3. Dem Kind Zeit geben

Genauso wie Du Deine Zeit brauchst um über die Ternnung hinwegzukommen, so braucht auch Dein Kind Zeit um die Situation zu verarbeiten. Erwarte nicht, dass das von heute auf morgen geht.

Wenn das Kind eine Schramme am Bein hat nachdem es gefallen ist, dann versorgst Du ja auch die Wunde und pustest und streichelst. Das Kind ist noch neu auf dieser Erde und erlebt so eine Situation das erste Mal.

Und ein Kind hat nur einmal richtige Eltern, diese einmaligen Eltern sind nun nicht mehr zusammen. Das muss ein Kind auch erstmal verstehen lernen.

Beziehung nach Trennung – wieder zusammen

1. Was führte einst zur Trennung?

Angenommen ihr habt es geschafft. Ihr seid wieder zusammen vereint. Das Gitarre spielen hat gewirkt. Besprecht so lange wie es nötig ist ohne zu streiten und dem anderen Vorwürde zu machen was dazu geführt hat euch voneinander zu trennen.

Erinnert euch zusammen an die schönen Momente.

  • Wie habt euch kennengelernt?
  • Was hat euch aneinander besonders gefallen?
  • Worin habt ihr euch genau beim anderen verliebt?
  • Was habt ihr am meisten aneinander vermisst?

Schreibt es auf, seid happy miteinander und vermeidet denselben Fehler nochmal zu machen.

2. Habt ihr beide an den Ursachen gearbeitet

Erinnert euch was schief gelaufen ist und erarbeitet was ihr besser machen könnt. Was macht ihr wenn in Zukunft eine solche Situation wieder auftritt?

3. Seid ihr sicher, dass diese Ursachen NICHT wiederholt auftreten werden?

Vereinbart einfache Regeln an die sich jeder hält damit dieselben Ursachen nicht noch einmal auftreten. Wichtig hierbei: Jeder verfasst für sich selbst Regeln an die er sich hält. Der andere darf mit einem Kuss an das Versprechen erinnern.

Hängt die Regeln an einen gut sichtbaren Ort auf, so dass ihr sie immer sehen könnt und euch gegenseitig daran erinnert. Vergesst nicht eure Wiedervereinigung zu feiern. Macht was schönes zusammen wie zum Beispiel ein Candle-Light Dinner oder einen gemeinsamen Wellness-Tag.

Nehmt euch Zeit füreinander. Das festigt die Beziehung und schafft schöne Erinnerungen im stressigen Alltag.

Wann eine neue Beziehung nach einer Trennung eingegangen werden sollte

  • 1. Siehe alle Punkte oben
  • 2. Vor allem, wenn der oder die Ex vergessen ist!

Fazit

Fehler sind da um sie zu machen. Aber bitte nur ein Mal! Wir alle sind Menschen und fehlbar. Niemand ist perfekt und das ist auch gut so. Insbesondere Beziehungen sollen und können auch nicht perfekt sein. Wir sind ja keine Maschinen. Unsere Emphatie unterscheidet uns.

Nach einer Trennung ist nicht immer gleich alles verloren. Nach diesem Artikel weisst Du nun genau, ob eine Rückgewinnung des Ex-Partners oder der Ex-Partnerin Sinn macht.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und eine glückliche Liebe!

Neue Beziehung direkt nach Trennung: es wagen oder es doch lieber sein lassen?

Vielleicht kennst Du diese Situation: Bei Dir ist gerade eine Beziehung in die Brüche gegangen. Doch hast Du da jemanden kennengelernt, der ein gewisses Kribbeln in Deinem Bauch auslöst. Bei dem oder der Du das Gefühl hast, dass es etwas werden könnte mit Euch beiden – und zwar etwas Schönes und Gutes! Doch wie sehr darfst Du diesem Verlangen, diesem Wunsch nach einer neuen Beziehung nachgehen? Wann ist zu früh zu früh?

Pauschal, das wollen wir an dieser Stelle gleich mal festhalten, lässt sich diese Frage nicht beantworten. Denn es kommt, wie dies so häufig im Leben der Fall ist, auf die jeweiligen Umstände drauf an. Und das ist ja auch nur allzu verständlich…

Wenn die alte Beziehung beispielsweise schon lange nicht mehr lief, wenn die Luft raus war und sich beide einvernehmlich entschieden haben, nun die Konsequenzen zu ziehen, dann spricht eigentlich nichts gegen eine neue Beziehung. Vorausgesetzt jedoch, dass Dich die Trennung emotional nicht allzu sehr mitnimmt! Dass Du zum jetzigen Zeitpunkt nicht viel mit Liebeskummer, Trauerbewältigung, Schmerz, Wut und Verzweiflung zu kämpfen hast. Sondern dass Du beide, die alte Beziehung UND den oder die Ex, bereits loslassen konntest, dieses Kapitel für Dich abschließen solltest.

Wir raten Dir trotzdem, es langsam(er) angehen zu lassen. Das hat seinen Sinn. Denn in der Regel braucht man für sich ein wenig Zeit, um über diesen tiefen Einschnitt (was eine Trennung ja nun mal ist), nachzudenken, einiges zu analysieren. Warum es nicht geklappt hat, zum Beispiel. Warum dies wichtig ist? Weil Du ansonsten Gefahr läufst, Deine persönlichen Fehler und Versäumnisse in der nächsten Beziehung zu wiederholen – und das ist ja nicht Sinn und Zweck der Sache.

Zumal Du Dir auf diese Weise auch über die Gefühle für den oder die Neue(n) klarer werden kannst. Es schadet ja nicht, um ein wenig Bedenkzeit zu bitten! Denn so erfährst Du nicht nur, was mit Deinen Gefühlen für ihn oder sie ist, wie sie sich entwickeln, ob sie anhalten oder eher geringer werden. Kurz: Ob es von Deiner Seite aus wirklich etwas werden könnte. Sondern auch, wie dies auf seiner oder ihrer Seite damit aussieht. Ob Du für ihn oder sie interessant bleibst, wenn Du eben nicht sofort zur Verfügung stehst. Wenn alles gut läuft, dann wird er oder sie sich um Dich bemühen, um Dich kämpfen und alles tun, um Dir zu zeigen, dass er oder sie der richtige Partner/ die richtige Partnerin für Dich ist. Das kann Dir ja nur recht sein – und ganz ehrlich: Es ist mitunter auch sehr angenehm.

Atme also erst einmal tief durch! Und schaue, was passiert. Jetzt zu überstürzen, bringt nichts – die Gefahr ist, dass Du genau das hinterher bereust.

Hierbei solltest du aufpassen. Es könnte dir vieles Falsches passieren, was du später bereuen könntest. Daher überlege gut und handle mit dem Kopf!

Keinesfalls ist es ausgeschlossen, dass du nach einer Trennung nicht mit einer neuen Partnerschaft anfangen kannst, doch du solltest dir dafür genug Zeit nehmen, um über die alte vollkommen hinweg zu kommen.

 

In diesem Artikel wirst du getestet, ob du wirklich bereit dafür bist und was dir dabei hilfreich sein könnte.

Um an weitere Informationen heranzugelangen, habe ich einen Newsletter für dich, der dich viel weitläufiger darüber aufklärt. Mit Strategien, weiteren Tests und Tipps wird das alles umrundet.

Daher solltest du dir das nicht entgehen lassen. Gehe dafür ganz einfach auf den unten stehenden Link und trage dich ein.

 

Hier für einen kostenlosen Newsletter klicken:

Achtung: Mach unseren ex zurück Test und du erhälst von uns eine Ex zurück Strategie, die perfekt auf dich und deine Situation angepasst ist.

Frauen männer

 

Wie schon oben erwähnt, solltest du niemals zu voreilig sein. Sei dir erst ein Mal im Klaren über deine Gefühle.

Es kann nämlich oftmals nur eine Täuschung sein. Du möchtest dich auf diese Weise nur ablenken und dem ganzen Trennungsschmerz ein Ende geben.

Klar, es ist vollkommen natürlich und menschlich, nach einer Trennung wieder zu einem neuen Partner zu finden.

Du solltest dabei aber jedoch einige Bedingungen erfüllen, so dass diese überhaupt aufrechterhalten werden kann.

 

Das, was du keinesfalls tun solltest:

 

  • Deinen neuen Partner ständig mit dem altern zu vergleichen  das ist ein Zeichen dafür, dass du noch andauernd an ihn denken musst und in ihm Gemeinsamkeiten suchst. Du sehnst dich nach einer Kopie deines Ex Partners, doch dir sollte bewusst sein, dass du das niemals in die Hände bekommen wirst  spiele daher nicht mit deinen Gefühlen, so enttäuschst du dich nur selber und die Situation des neuen Partners wird nur noch schwerer gemacht
  • Du solltest keinesfalls immer die Schuld bei anderen Leuten suchen, vor allem bei uns Frauen kommt es häufiger vor. Versuche dies zu vermeiden und sehe deine Fehler ein, auch wenn es dir manchmal nicht leicht fällt, denn wenn du damit nicht aufhören kannst, wird dich das in all den zukünftigen Beziehungen verfolgen!
  • Zu guter Letzt, was auch ein sehr bekannter Fehler ist, ununterbrochen bei Anwesenheit des neuen Partners über den Ex Partner zu sprechen  Da wird sogar der Neue zu merken bekommen, dass du ihn noch nicht vergessen kannst. Um solchen Situationen zu entkommen, solltest du dich erstmal vergewissern, ob du hundertprozentig über ihn hinweg bist

 

Nun kommen wir zu der grundlegenden Frage: Bist du wirklich im Stande eine neue Beziehung zu führen?

 

Wenn du diese Punkte erfüllen kannst, heißt es, dass du bereit bist:

 

  • Es gibt Momente oder Zeiten, in denen du deinen Ex komplett vergisst
  • Du bewahrst die Ruhe, wenn du dich Mal mit deinem Ex Partner zufällig treffen solltest
  • Es ist keine Wut mehr zu spüren, wenn du kurz an ihn denkst
  • Ebenso besteht keine Hoffnung mehr für eine Versöhnung bzw. Zurückgewinnung der Beziehung
  • Du hast keine Schwierigkeiten dabei dich über deinen Ex zu unterhalten
  • Du entwickelst Interesse an neuen Leuten ohne jegliche Hintergedanken an deinen Ex Partner  es kommt zu einer Sehnsucht nach neuen Personen
  • Du schaffst neue Erwartungen an neue Partner
  • Du bist dir über deine Wunden und verletzten Stellen bewusst, sodass du damit klar kommst, wenn dich dein neuer Partner mal da treffen sollte
  • Du hast wieder eine positive und optimistische Haltung gegenüber einer neuen Beziehung

 

Mithilfe dieser Punkte kannst du sicher gehen, ob du nun mit einer neuen Beziehung starten kannst.

 

 

 

Natürlich gibt es noch viele weitere Punkte. Doch damit du dir hier nicht alles durchlesen musst, haben wir für dich eine andere Alternative zu der du hinübergehen kannst.

Und zwar ein Newsletter, in dem du nochmals gut über das Thema informiert wirst, sodass du genug Bescheid weißt und immer richtig handeln kannst.

 

Dafür musst du auf folgenden Link gehen, dich eintragen und schon bist du ein kostenloses Mitglied. Dort wirst du noch mit vielen weiteren tollen Tipps und Ratschläge konfrontiert.

Daher sollte eigentlich nichts dagegen sprechen.