Du willst eine Entscheidung treffen, ob Du eine Trennung mit Deinem Partner möchtest oder nicht? Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schwierig diese Entscheidung für Dich ist! Ich selbst habe mehrfach im Leben vor dieser Entscheidung gestanden.

Es dauerte teilweise länger, bis ich einen Weg zum meinem persönlichen Glück fand. Es ist wichtig, dass man glücklich ist. Ich kenne die Situation, die eine Trennung mit sich bringt.

In diesem Beitrag werde ich Dir Wege aufzeigen, wie Du …
a. eine Lösung findest, wenn Du das Gefühl hast, eine Trennung könnte wichtig sein!
b. eine Lösung findest, wenn Du meinst, Du hast noch eine Chance mit diesem Partner!

Hier erhältst Du eine gratis Anleitung, die Du die Entscheidung „Trennung ja oder nein“ treffen kannst!



Die Liebe in Deinem Leben ist entscheidend. Ich selbst habe einige Beziehungen hinter mir und habe öfter vor der Frage gestanden: Trennung ja oder nein? Es ist keine leichte Entscheidung, doch ich habe meine Erfahrungen gesammelt.

Wichtig ist, sich selbst immer treu zu bleiben. Dann kannst Du sicher gut mit Deiner getroffenen Entscheidung leben!

Trennung Ja oder Nein

Ich hatte einige Beziehungen in meinem Leben. Daher habe ich tatsächlich oft vor der Frage gestanden, ob eine Trennung nun der richtige Weg ist, oder ob die Beziehung noch eine Chance hat. Ich denke, ich habe meist die richtige Entscheidung getroffen.

Denn eine Trennung anzustreben, wenn noch Liebe im Spiel ist, das ist heikel. Ich habe die besten Entscheidungen gemacht mit der Tatsache, dass ich auf meine innere Stimme gehört habe.

Ja zu einer Trennung immer wenn…

 

Es gibt Gründe, die eine Trennung unabdingbar machen. Ich rate Dir, wenn Du Dir sicher bist, dass es keine Chance mehr für Dich und Deinen Partner oder Deine Partnerin gibt, dass Du dann eine Trennung anstrebst.

Es ist schmerzlich das ist klar, doch glaube mir, ich selbst weiß, dass eine Trennung auch heilsam sein kann. Ich habe mich entschlossen, eine Trennung immer dann durchzuführen, wenn ich mir innerlich sicher war, dass es keine Zukunft mehr gibt.

Ihr beide einfach keine Liebe mehr empfindet

Ich kann Dir sagen, ich hatte mehrfach in Beziehungen das Gefühl, dass die Liebe einfach abgestorben ist über die Zeit. Das fand ich besonders schlimm. Wenn Du spürst, dass Du nichts mehr für den Partner empfindest, dann ist es an der Zeit, Dich zu trennen.

Ich fand diese Phase sehr schmerzlich, wenn ich gespürt habe, dass keine Liebe mehr da ist. Ich habe das dann auch dem Partner gesagt, denn ich finde es nicht fair, wenn man keine Liebe mehr empfindet und diese dem Partner nicht mitteilt.

Wenn du extrem unglücklich bist

Ich war mehrfach innerhalb der Beziehung so unglücklich, dass ich schon depressive Verstimmungen bekam. Das Unglücklich sein ist ein wichtiger Grund, sich zu trennen. Wenn Dir nichts mehr Spaß macht, dann ist der Zeitpunkt der Trennung in Sicht.

Ich empfand das Unglücklich sein immer als extrem belastend und mir fiel dann meine Arbeit schwer. Ich fühlte mich bei meinem Partner nicht mehr wohl und ich spürte, dass uns das Glück verlassen hat. Das teilte ich dann meinem Gegenüber mit.

Wenn ihr beide viele Male geredet und probiert habt – erfolgslos

Du hast schon oft probiert, mit Deinem Partner zu sprechen über die Probleme und es ging nicht vorwärts? Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, dass sich dieses Problem der Kommunikation meist schon ganz zu Beginn der Beziehung zeigt.

Ich finde es einen wichtigen Kernaspekt einer guten Beziehung, dass die Kommunikation, das Sprechen, gut gelingt. Wenn das auf Dauer nicht mehr klappt, dann ist für mich der Trennungsgrund in Sicht.

Wenn Gewalt vorliegt

Wenn Gewalt innerhalb einer Beziehung vorhanden ist, dann ist das ein triftiger und sehr entscheidender Trennungsgrund. Ich würde Dir raten, dass du bei Gewalt auch Hilfe suchst. Als Frau in einem Frauenhaus und als Mann bei einer Beratungsstelle.

Gewalt darf niemals innerhalb einer Beziehung vorkommen. Ich möchte Dir anraten, dass Du hier sofort handelst. Handelt es sich um leichtere Gewalt, kannst Du es mit einer Paartherapie versuchen. Wenn Dein Partner sehr gewalttätig ist, dann hilft nur die Trennung!

Wenn du betrogen wurdest

Einer der Gründe, warum Du Dich trennen solltest, ist die Tatsache, dass Dein Partner oder Deine Partnerin Dich betrogen hat. Ich selbst wurde zum Glück nie betrogen, doch ich rate Dir, wenn eine Andere oder ein Anderer im Spiel sind, dann solltest Du Dich trennen.

Ich sehe das Betrügen als Vertrauensbruch an, denn es ist in einer klassischen Beziehung so, dass man ehrlich zueinander ist. Das ist die Basis jeder fairen und klassischen Beziehung. Ehrlichkeit zählt dazu.

Wenn er oder sie dich in einer schwierigen Situation im Stich gelassen hat

Ich selbst habe erlebt, dass ein Partner mich in einer sehr schwierigen Lebensphase im Stich gelassen hat. Darum kann ich Dir sagen, dass das ein triftiger Grund für eine Trennung ist. Sage Deinem Partner oder Deiner Partnerin, dass Du Dich verlassen fühlst.

Ein „im Stich lassen“ tut sehr weh, daher ist es wichtig, dass Du Dir hier auch Freunde suchst, die Dich wieder aufbauen. Ich habe mich in dieser Zeit sehr einsam gefühlt und Freunde waren wichtig. Gute Freunde sind entscheidend bei jeder Trennung.

Wenn er oder sie immer wieder lügt

Eine Beziehung mit einem Lügner oder einer Lügnerin wird immer Probleme mit sich bringen. Ich habe auch Lügner in einer Partnerschaft kennengelernt. Das ist ein absolutes „No go“. Und Du kannst Dich nur retten, indem Du die Trennung anstrebst.

Ich kann Dir raten, den Lügner oder die Lügnerin direkt anzusprechen und ihr die Lügen direkt auf den Tisch zu legen. Jedoch muss Dir klar sein, ein notorischer Lügner wird nicht so schnell damit aufhören. Wenn Du merkst, es geht so weiter, trenne Dich!

Wenn dein Bauchgefühl dir sagt, dass etwas NICHT stimmt

Mein Bauchgefühl hat mich nie getäuscht. Ich habe, als ich jünger war, manchmal gedacht, nicht auf das Bauchgefühl hören zu können. Doch je älter Du wirst, umso mehr wirst Du feststellen, dass das Bauchgefühl meist korrekt war.

Ich rate Dir, höre auf Dein Bauchgefühl und entscheide vom Bauch heraus. Dein Herz sagt Dir, was wirklich wichtig ist.

Wenn die Basis der Liebe die Projektion eines Idealbildes ist

Du kannst niemals völlig perfekt sein! Ich kann Dir nur sagen, ein Partner, der immer möchte, dass Du nur perfekt bist, der ist es nicht wert, dass Du eine dauerhafte Beziehung mit ihm führst. Ich habe bei solchen „Idealbild-Partnern“ nie weiter gemacht.

Ein Partner, der in Dich nur lieben kann, wenn Du seinem Idealbild entsprichst, wird Dir in schlechten Zeiten nicht beistehen. Überlege daher genau, ob Du so eine Partnerschaft wirklich willst.

Wenn du die Beziehung aus Angst vor Einsamkeit aufrecht erhältst

Ich kann Dir aus Erfahrung sagen, dass Angst immer ein schlechter Berater ist. Daher ist es falsch, wenn Du eine Beziehung aus Angst vor Einsamkeit aufrecht erhältst. Trenne Dich, denn Du wirst sicher auch alleine eine Zeitlang durchs Leben kommen!

Nur aus Einsamkeit mit einem Partner zusammen zu sein wird Dir keine Liebe schenken. Ich rate Dir, Dich mit dem Thema „Einsamkeit“ intensiv zu beschäftigen und die Ursachen heraus zu kristallisieren!

Wenn du in ihm oder ihr die Liebe deines Vaters oder deiner Mutter suchst

Ein Partner wird niemals den Vater oder die Mutter ersetzen können. Ich habe festgestellt, dass diese Menschen sich einsam fühlen, weil sie als Kind etwas vermisst haben. Ich kann Dir sagen, Du darfst niemals die „Ersatz-Mama“ oder den „Ersatz-Papa“ spielen.

Wenn Du bemerkst, dass Dein Partner oder Deine Partnerin in diesem Bereich Probleme haben, solltest Du über eine Trennung nachdenken.

Wenn du einfach unglücklich bist

Ich war auch unglücklich innerhalb einer Beziehung, die von außen als „sicher“ zu erkennen war. Daher kann ich Dir sagen, wenn du Dich dauerhaft unglücklich fühlst, solltest Du die Trennung in Erwägung ziehen.

Es ist besser, eine Trennung in Erwägung zu ziehen, als dauerhaft im Unglück zu leben. Du bekommst dadurch irgendwann psychosomatische Beschwerden. Das sollte nicht so weit kommen.

Nein zu einer Trennung immer wenn…

Bestimmte Gründe können auch gegen eine Trennung sprechen. Sage immer Nein zu einer Trennung, wenn da noch Hoffnung besteht. In den folgenden Punkten findest Du Gründe, die Dir zeigen, wann Du eher gegen eine Trennung sein solltest.

Noch Liebe auf beiden Seiten vorhanden ist

Sobald noch Liebe im Spiel ist, rate ich Dir auf jeden Fall die Finger von einer Trennung zu lassen. Liebe findest Du nicht an jeder Ecke und wenn Dir Dein Partner viel bedeutet, dann bleibe bei ihm und gehe die gemeinsamen Probleme an.

Ihr noch nicht alles probiert habt um die Beziehung zu retten

Du darfst auf keinen Fall zu früh die „Flinte ins Korn werfen“. Ich habe immer versucht, meine Beziehungen zu retten, wenn noch eine Chance in Sicht war. Sei es durch eine Paarberatung oder einen „Beziehungs-Tag“. Gib nicht zu früh auf! Kämpfe weiter!

Wenn externe Gründe die Trennung verantworten (Kinder und Geld)

Geld oder Kinder sollten nie ein Grund für eine Trennung sein. Ich fand immer eine Lösung, wenn das Geld oder die Kinder der Grund waren. Dann nehmt Euch einen Babysitter und vielleicht findest Du einen 400-Euro-Job. Ein Trennungsgrund sollte es nicht sein!

Höre immer auf dein Bauchgefühl

Ich kann Dir sagen, mein Bauchgefühl war immer sehr mächtig. Ich habe immer auf das Bauchgefühl gehört und bin diesem gefolgt. Du wirst sehen, das ist die Basis für jegliche gute Entscheidung.

Wie würde dein Leben in fünf Jahren aussehen?

Ich mache gerne „Zukunfts-Phantasie-Reisen“. Wie sieht mein Leben ohne diesen Partner in fünf Jahren aus? Stelle Dir diese Situation bildlich mit allen Facetten vor. Wenn Du dann noch Hoffnung verspürst, ist eine Trennung nicht angesagt.

Wie würde es ohne Trennung in fünf Jahren aussehen

Ich finde es hilfreich, wenn Du Dir überlegst, wie Du ohne Trennung in fünf Jahren ungefähr da stehst. Versuche Dir dieses Szenario genau vorzustellen. Es könnte Dir helfen, dass Du erkennst, ob eine Trennung wichtig ist oder nicht.

Wie würde es mit Trennung in 5 Jahren aussehen

Ich habe mir bei einer Beziehung vorgestellt, wie ich ohne diesen Partner in fünf Jahren ungefähr leben würde. Das hat mir geholfen zu erkennen, dass dieser Partner mit all seinen Vor- und Nachteilen doch der Richtige für mich ist. Überlege Dir das!

Frag Freunde und Co nach ihrer Meinung

Sehr hilfreich war bei Trennungsentscheidungen für mich immer die Frage, wie es meine Freundin oder mein Freund machen würden. Denn der Blickwinkel von außen hat mir geholfen, meine Situation besser zu erkennen.

Trennung ja oder nein – was ist mit dem Kind

Du darfst nicht den Fehler machen, ein Kind als Trennungsentscheidung zu nehmen. Denn das Kind wird älter und wird seinen Lebensweg gehen. Jedoch bist Du eines Tages alleine mit Deinem Partner. Überlege hier genau!

Probleme mit den Kindern habe ich immer gelöst, indem ich die Sprechstunden der Erzieherinnen oder der Lehrer besucht habe, mir Literatur geholt habe oder auch mit meinem Partner diskutiert habe.

Trennung vom Ehemann – Ja oder Nein

Bei einer Trennung innerhalb einer Ehe habe ich immer versucht, in die Zukunft zu blicken, wie es ohne den Ehepartner wäre. Dieser Blickwinkel hilft Dir. Jedenfalls sind Geldsorgen oder Sorgen um das Kind kein Scheidungsgrund für eine Ehe. Eheberatung tut Not!

Wenn Du eine Scheidung, eine lebensentscheidende Situation, zu früh unternimmst, kannst Du das später bitter bereuen.

Fazit

Wenn Du alle Faktoren mit einbeziehst, wirst Du eine richtige Entscheidung treffen. Denn Dein Inneres zeigt Dir, ob eine Trennung angesagt ist oder ob die Arbeit an der Beziehung sinnvoller ist. Ich bin sicher, Du wirst den richtigen Weg finden!

  • Du überlegst hin und her, ob Du Dich von ihm oder ihr trennen sollst? Doch was ist in Deinem Fall die richtige Entscheidung? Und vor allem: Wie kannst Du herausfinden, was Du jetzt tun solltest? Wir haben uns das mal genauer angesehen. Und liefern Dir hier die Antworten – mithilfe so einiger Fragen!

Wie geht der Trennung: richtige Entscheidung Test?

Mag sein, dass Dich das jetzt ein bisschen verwirrt hat. Doch haben wir im Laufe der Zeit gemerkt, wie wertvoll es ist, zum richtigen Zeitpunkt genau die richtigen Fragen zu stellen. Denn so kommt man für sich weiter, weiß, was man jetzt am besten tun sollte.

Daher haben wir einige Fragen für Dich zusammengestellt, die Dir dabei helfen sollen, zu entscheiden: Soll ich mich trennen oder nicht? Hat unsere Beziehung überhaupt noch eine Chance oder steht sie vor dem Aus? Wir bitten Dich jedoch, beim Beantworten dieser Fragen wirklich offen und ehrlich zu sein – sonst bringt der ganze Aufwand hier rein gar nichts und Du kommst keinen Schritt weiter! Suche Dir für den Test am besten ein ruhiges Eckchen, um so ungestört den Fragen nachgehen zu können. Ablenkung in Form von Fernseher, Handy und Radio ist da nur störend…

Doch jetzt wollen wir Dich nicht länger auf die Folter spannen. Hier sind die Fragen:

  1. Fühlst Du Dich (noch) wohl in der Beziehungß
  • Auf jeden Fall! Und das eigentlich die ganze Zeit über…
  • Das ist mal so, mal so – vor allem in der letzten Zeit schwankt das ziemlich.
  • Nein, eher nicht mehr.

2. Kannst Du ihm oder ihr vertrauen? Bekommst Du von ihm oder ihr das Gefühl zurück, dass Du alles erzählen kannst?

  • Oh ja! Er / Sie ist mein bester Freund/ meine beste Freundin. Und ich erzähle ihm/ihr alles, was mich gerade bewegt…
  • Das schwankt, manchmal hbe ich das Gefühl, nicht wirklich an ihn oder sie heran zu kommen.
  • Nein, das ist nicht (mehr) so.

3. Unternehmt Ihr viel zusammen? Nur Ihr beide?

  • Das tun wir! Und es ist immer wieder schön…
  • Früher war das mal mehr, wenn ich so darüber nachdenke.
  • Nein, das ist kaum noch der Fall. Er/ Sie zieht lieber mit seinen / ihren Freunden um die Häuser…

4. Wie ist es um die Leidenschaft in Eurer Beziehung bestellt?

  • Da kann ich mich nicht beschweren – im Gegenteil!
  • Puh, schwierige Frage. Manchmal ist der Alltag schon ziemlich anstrengend. Da fällt es schwer, die Leidenschaft noch hoch zu halten.
  • Ziemlich schlecht, wenn ich ehrlich sein soll.

5. Fühlst Du Dich wohl in seiner oder ihrer Gegenwart?

  • Ich kann nirgendwo so gut entspannen wie bei ihm oder ihr! Und einfach ich selbst sein…
  • Das hängt auch von den Umständen ab.
  • Nein, da ist irgendetwas zwischen uns, eine komische Spannung irgendwie.

6. Wenn Du an die Zukunft denkst: ist er oder sie ein Teil davon? Oder nicht (mehr)?

  • Ja, natürlich ist er oder sie das! Und wir sprechen auch häufig darüber, welchen Schritt wir als Nächstes gemeinsam unternehmen wollen.
  • Das ist mal so, mal so. Richtig „große“ Pläne haben wir nicht zusammen.
  • Nein, ich sehe ihn oder sie da irgendwie nicht.

 

An dieser Stelle möchten wir Dich sehr herzlich bei uns willkommen heißen! Schon seit mehreren Jahren beschäftigen wir uns mit genau dieser Frage „Trennung ja oder nein?“. Und haben keinerlei Aufwand gescheut, um wirklich nur die besten Antworten zu finden! Beziehungsweise die Kriterien ausfindig zu machen, die hierbei eine Rolle spielen sollten.

So haben wir mit vielen Experten und Betroffenen gesprochen. Und konnten so erkennen, wann eine Trennung tatsächlich der beste Weg ist.

Nun wollen wir unser Wissen gerne an Dich weitergeben. Ein einziger Artikel hierzu würde angesichts des komplexen Themas jedoch niemals ausreichen! Daher haben wir einen kostenlosen Newsletter online gestellt, der sich genau hiermit sehr ausführlich auseinandersetzt. Und den Du mit nur einem Klick auf den Link hier unten bestellen kannst…

Achtung: Mach unseren ex zurück Test und du erhälst von uns eine Ex zurück Strategie, die perfekt auf dich und deine Situation angepasst ist.

Frauen männer
    1. Trennung ja oder nein – was ist die beste Entscheidung für Dich?

Die anfänglichen intensiven Gefühle sind längst dem Alltag gewichen. Und auch der Sex findet nicht mehr so häufig wie einst statt – ganz im Gegenteil. Manchmal scheint Ihr beide Euch gar nichts mehr zu sagen zu haben – was früher niemals vorkam. Alles Anzeichen dafür, dass Ihr in der Beziehungsfalle steckt?

Hier sind einige Anzeichen, die Du ernst nehmen solltest:

  • Du siehst nur noch das Schlechte in Deinem Partner.
  • Ihr könnt schon seit einiger Zeit nicht mehr wirklich miteinander kommunizieren.
  • Du hast keinerlei Ahnung, was ihn oder sie gerade beschäftigt.
  • Ihr beide zieht Euch voneinander zurück.
  • Auch Zärtlichkeiten oder Intimitäten finden kaum mehr statt.
  • Trennung Ja oder Nein
  • Trennung mit Kind

Stattdessen langweilt Ihr Euch miteinander, das Vertrauen wird immer geringer. Die Distanz wächst, die Gemeinsamkeiten schwinden. Und auch der Respekt voreinander wird zunehmen kleiner…

      1. Welche Trennung ja oder nein Kriterien solltest Du noch beachten?

Folge Deinem inneren Gefühl! Denn dies ist ein guter Anhaltspunkt dafür, welche Entscheidung in Deinem Fall die richtige ist. Auch ein neutraler Blick von außen kann häufig sehr hilfreich sein – jedoch nicht unbedingt von engen Freunden, die nur eine Seite der Medaille kennen.

Folgende Kriterien können Dir die Entscheidung erleichtern:

  • Beide zeigen keine Einsatzbereitschaft mehr für die Beziehung.
  • Beide fühlen sich zunehmend eingeengt.
  • Es werden Entscheidungen im Alleingang getroffen.
    1. Trennung ja oder nein mit Kind?

Sind Kinder mit im Spiel, wird das Ganze natürlich wesentlich komplizierter. Denn hierbei tragen beide Teile eine große Verantwortung! Und es sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass der Nachwuchs so gut es geht geschützt wird.

  • Doch bleibt nicht nur wegen der Kinder zusammen.
  • Denn diese leiden ebenfalls, wenn sie sehen, dass sich Mama und Papa nicht mehr verstehen.
  • Und fühlen sich nicht selten (mit) dafür verantwortlich.

Entscheidet Ihr Euch für eine Trennung, solltet Ihr das dem Nachwuchs am besten zusammen mitteilen. Und dabei deutlich machen, dass Ihr auch weiterhin für ihn da seid – und ihn auch weiterhin liebt. Sowie versichern, dass es nicht an ihm oder ihr lag. Das ist gerade in dieser schwierigen Situation enorm wichtig!

Wir hoffen, dass wir Dir bei Deiner Entscheidung behilflich sein konnten! Und dass Du nun schon eine bessere Orientierung hast, wie es mit Dir oder Euch weitergeht. Doch waren dies nur einige Kriterien, die es hierbei zu beachten gibt. Willst Du die beste Antwort auf die Frage „Trennung ja oder nein?“ finden, dann trage Dich gleich heute noch in unseren gratis Newsletter ein!