Wer hat es nicht schon einmal erlebt? Kaum hat man sich von seinem Partner getrennt, vermisst man sie/ihn und wünscht sich nichts sehnlicher als einen Neubeginn und eine erneute Beziehung. Damit du deinen Partner zurückerobern kannst, gebe ich dir nachfolgend.

eine kleine Anleitung, wie du genau das schaffst und dein Ex wieder zu dir zurück rennt.


Beziehung retten nach Trennung – Schritt für Schritt

Viele gehen den Versuch den Expartner zurückzuerobern falsch ein, indem sie die Sache überstürzen und dabei oft verzweifelt ankommen. Diese Situationen sind nicht untypisch, da viele diesen Versuch planlos und ohne Nachdenken angehen, was am Ende oft nur peinlich

für einen selbst wird. Damit dir das nicht passiert, gebe ich dir ein paar Schritte, die dir mit Sicherheit dabei helfen werden.

Schritt 1. Ersuche ein Gespräch

Der erste Schritt ist zunächst sehr simpel und unkompliziert. Nichtsdestotrotz kostet dieser Schritt sehr viel Überwindung und ist doch schwer, obwohl er so einfach erscheint. Gehe einfach auf deinen Partner zu und spreche mit ihm. Versuche dabei sehr gelassen zu

wirken und dränge ihn/sie nicht zu etwas, also lasse deinem Partner Freiraum und sei nicht aufdringlich. So wirst du einen souveränen Auftritt hinlegen, der deinem Partner imponiert. Frage ihn/sie außerdem nach einer Verabredung, bei dir ihr über eure Situation

reden könnt, da es dir am Herzen liegt die Angelegenheit zu klären. Wenn es dir gelingt, dich zurückzuhalten und freundlich deinem Partner gegenüber trittst, sagt er auch mit einer hohen Wahrscheinlichkeit Ja zu einem gemeinsamen Treffen.

Schritt 2. Trefft euch – an einem neutralen Ort

Nachdem es dir gelungen ist auf deinen Partner zuzugehen und ein Gespräch zu beginnen, hast du bereits den ersten und sehr wichtigen, da schwierigen, Schritt geschafft. Ihr habt euch auf ein gemeinsames Treffen geeinigt, dass es nun zu planen gilt. Wichtig ist

hier vor allem der Ort an dem ihr euch trefft. Es soll KEIN nobles Restaurant oder etwas Ähnliches mit einer romantischen Atmosphäre, denn bedenke es geht darum eure Angelegenheit zu klären und ist kein richtiges Date. Geeignet ist beispielsweiße ein

einfacher Besuch in einer Grünanlage oder einem anderen Ort in der Natur. Es darf auch ein Restaurant sein, jedoch sollte es für den Wiederbeginn nicht gleich etwas zu übertriebenes Luxuriöses sein.

Schritt 3. Erzeuge zuerst unverfänglichen Spaß – ohne Erwartungsdruck

Schritt 3 findet statt sobald ihr euch bei eurem Treffen befindet. Hier geht es nun darum, dass du die Stimmung etwas lockerst und dafür sorgst, dass ihr euch beide wohlfühlt. Versuche mit deinem Partner zusammen Späße zu machen und amüsiert euch

zusammen. Dadurch erinnert sich dein Partner direkt an eure guten Zeiten zurück und dein Ex wird sich freuen, dass ihr das Treffen vereinbart habt. Egal wo das Treffen stattfindet, ist es auch erlaubt etwas Wein dabei zu trinken, jedoch nicht in hohem Maße.

Bei all dem Spaß den ihr habt, darf aber auch nie das Gefühl entstehen, als wolltest du mehr als nur einen spaßigen Tag mit einem Freund.

Schritt 4. Suche den richtigen Moment!

Nachdem ihr nun eine tolle Zeit miteinander verbringt, ist es wichtig, dass du auf den richtigen Moment abwartest um das Gespräch auf euch zu lenken. Warte vor allem lange genug und springe nicht direkt von Schritt 3 zu Schritt 4. Es ist sehr wichtig, dass

die Atmosphäre geschaffen ist um über dieses Thema zu sprechen. Warte daher lange genug bis die Stimmung ausreichend gelockert ist und ihr ein harmonisches Gefühl habt. Am besten eignet sich hier eine kurze Pause in der keiner etwas sagt, nachdem ihr gerade

herzhaft miteinander gelacht hat. Nun gilt es, erneut deinen Mut zusammen zu nehmen und zu Schritt 5 überzugehen.

Schritt 5. Sprich nun in einem – was wäre wenn…

Male dir nun Szenarien aus, die du ihn Zukunft wahr werden lassen könntest oder die in der Vergangenheit anders gewesen sein könnten. Überlege dir genau, welche Szenarien du deinem Partner vorstellen willst. Übertreibe es nicht, denn eine zu extreme Vorstellung

könnte deinen Partner vergraulen. Gehe auf ein paar einfache Dinge ein, die du anders machen würdest und gehe dabei auf die Wünsche und Vorstellungen deines Partners ein. Überlege dir vorher: Was war der Grund weswegen wir uns getrennt haben?

Welche Veränderung würde sich man mein Partner an mir/meinem Verhalten wünschen?

Schritt 6. Ich würde ab jetzt das und das anders machen

Überlege dir genau was du ändern möchtest. Stell dir die Frage nach eurem Trennungsgrund. Überlege dir, wie dich dein Partner gerne hätte. Zeige deinem Partner, dass du bereit bist, dich für sie/ihn zu ändern, da dir etwas an der Beziehung liegt. Versuche vor allem

auch ehrlich dabei anzukommen. Dein Ex Partner muss wirklich das Gefühl bekommen, dass du diese Veränderung auch in die Tat umsetzt und das nicht nur sagst um deinen Partner zurück zu bekommen. Werde dir also bewusst, dass du diese Veränderungen auch wirklich

umsetzen musst, denn nur so kommst du authentisch bei deinem Partner an, der dies wiederum auch leicht an dir und deiner Verhaltensart feststellt. Als Beispiel kannst du deinem Partner versprechen aufmerksamer zu sein oder in Zukunft hilfsbereiter zu sein.

Schritt 7. Warte die Reaktion ab

Schritt 7 kannst du nicht kontrollieren, da es nicht in deiner Macht steht, wie dein Partner reagiert. Achte darauf ob er/sie auf deine Szenarien eingeht. Geht dein Partner nicht darauf ein und hält sich zurück ist dies zunächst kein gutes Zeichen, was jedoch

noch nicht das Ende bedeuten muss. Versuche einfach noch mehr auf ihn/sie einzugehen und klar zu machen wie wichtig und ernst es dir ist. Geht dein Partner auf die Szenarien und deine Versprechen ein, so kannst du weiter zu Schritt 8 gehen.

Schritt 8. Wenn ja, spinne es immer weiter aus

Wenn du bei Schritt 8 angekommen bist, so bist du bereits auf einem sehr guten Weg und hast bis hierhin vieles richtig gemacht. Nun geht es darum die Szenarien noch weiter zu spinnen. Erschaffe ein richtige Traumvorstellung für deinen Partner. Es soll dir hier

gelingen die Lust auf einen Neubeginn bei deinem Partner zu wecken und groß werden zu lassen. Versuche ein Idealbild zu schaffen. Überlege dir dazu wie für euch eine perfekte Beziehung aussieht und überlege was du dazu beitragen möchtest, dass diese gelingt.

Bleibe jedoch auch hier wieder authentisch und ehrlich. Mach deinem Partner keine falschen Vorstellungen, da er/sie es schnell bemerkt, wenn du sie hierbei belügst. Werde dir selbst über all dies bewusst und glaube auch an deine Vorstellungen, dann wird dies dein Partner merken und dir glauben.

Schritt 9. Springe er/sie darauf an?

Warte nun nach dem achten Schritt erneut eine Reaktion ab und schau wie dein Partner damit umgeht. Du musst deinem Partner hier sehr entgegenkommen, da er/sie mit dieser Situation wohlmöglich nicht gerechnet hat und nicht weiß wie genau er/sie darauf

reagieren möchte. Versuche deinen Partner mit deinen Vorstellungen und Worten nicht zu überrumpeln. Gehe vielmehr auf ihn/sie ein und kommuniziere mit ihr. Springt sie nicht darauf an, kann es auch sein, dass er/sie einfach noch Bedenkzeit brauch, die du dann

auch respektieren musst. Springt dein Partner aber direkt oder später darauf ein, wird es Zeit für den finalen zehnten Schritt.

Schritt 10. – lass uns es doch einfach nochmal versuchen

Dein Partner ist also nun auf all deine Versprechen und Vorstellungen angesprungen. Damit hast du beste Vorraussetzungen für einen Neuanfang geschaffen. Frage nun deinen Partner ob er bereit ist, es noch einmal zu versuchen und garantiere ihm/ihr, dass du es auch

ernst meinst und halte deine Versprechen ein. Nun habt ihr eine Krise erfolgreich überstanden und eure Beziehung gerettet. Der perfekte Start für einen Neuanfang ist geschaffen und bei erneuten Differenzen wisst ihr besser damit umzugehen, da ihr dieses Problem bereits zusammen überwunden habt.

Kann eine Trennung die Beziehung retten

Eine Trennung klingt oft nach dem Ende einer Beziehung, ist jedoch nicht unbedingt immer ein schlechtes Mittel um eine Beziehung zu retten. Man ist nun auf einmal auf sich alleine gestellt und entwickelt eine völlig neue Sichtweiße auf bestimmte Dinge, die in

der Beziehung noch eine ganz andere Rolle hatten. Eine Trennung gibt einem insgesamt einfach viel Zeit über sich und den Partner nachzudenken, sodass man die Dinge am Ende viel klarer sieht. Dies kann sowohl bedeuten, dass die Trennung richtig war und bestehen

bleibt, sehr oft jedoch auch dass sie falsch wahr und man nicht ohne seinen Partner auskommen kann.

Man geht noch einmal auf null zurück

Ein positiver Aspekt einer Trennung ist, dass man danach nochmal von vorne beginnen kann. Die Dinge, die einen zuletzt vor der Trennung gestört haben, sind nun nicht mehr so schlimm und werden leichter toleriert. Insgesamt sind die Partner nun weniger

voreingenommen und haben ein höheres Toleranzlevel, da sie nun wissen, was ihnen aneinander liegt und sie die negativen Seiten ausblenden.

Man kann viel besser reflektieren, was vorgeht

Die Zeit in der man alleine ist und getrennt voneinander lebt, kann man nutzen um unvoreingenommen zu reflektieren und zu überlegen was falsch lief. Man wird sich seiner Fehler bewusst, merkt aber vielleicht auch dass man seinen Partner mehr wertschätzen

sollte. Alles in allem ist die Zeit der Trennung eine gute Chance alles zu überdenken und sich bewusst zu werden ob man eine erneute Beziehung will oder nicht.

Das Gefühl von „vermissen“ wird erzeugt

Außerdem wird diese Zeit genutzt um sich an die gemeinsame Zeit zu erinnern. Man wird sich bewusst, dass es sehr viele schöne gemeinsame Momente und Erlebnisse gab, die man nun in Zukunft nicht mehr haben wird, wenn die Trennung bestehen bleibt. Auch die

körperliche Abstinenz bestärkt das Gefühl des Vermissen, das durch die Erinnerungen erzeugt wird. Schon während der Trennung entsteht also der Wunsch danach die Beziehung wieder neu aufleben zu lassen.

Das Gefühl, „ich will, was ich nicht haben kann“ wird erzeugt

Darüber hinaus wird man sich bewusst, dass man seinen Partner nun nicht mehr zurückbekommt. Dieses Gefühl, dass man jemanden unter keinen Umständen mehr bekommt, macht den Partner nur umso verlockender und bringt einen dazu ihn/sie noch mehr zu

wollen, getreu dem Motto „ich will, was ich nicht haben kann“. Auch dies kann ein Grund sein, wieso die Beziehung neu belebt wird.

Fazit

Insgesamt lässt sich sagen, dass eine Trennung nie endgültig sein muss. Es gibt mit Sicherheit Fälle, bei denen die Partner feststellen, dass die Trennung der richtige Schritt war, jedoch ist auch oft das Gegenteil der Fall. Eine Trennung kann eine

Beziehung auch wieder völlig neu beleben und sogar retten, da man sich der Bedeutung der Beziehung und des Partners bewusst wird. Wenn man nun während einer Trennung diese Gefühle spürt, hilft es sich einen Plan zu machen und offen und ehrlich mit dem Partner

zu sprechen und auf ihn/sie zuzugehen. Damit dir dies gelingt ist die Schritt für Schritt Anleitung oben mit Sicherheit eine gute Hilfe. Also warte nicht länger und schreite zur Tat und hole dir deinen Partner zurück.

Beziehung retten nach Trennung – wie klappt es ?

Eine Trennung ist stets schmerzhaft. Gibt einem so oft das Gefühl, nun alleine zu sein, nichts mehr zu haben. Auch, wenn das objektiv gesehen überhaupt nicht stimmt, auch, wenn es gerade jetzt so viele Personen um einen herum gibt, die einem beistehen, einem helfen möchten.

Und doch ist der erste Impuls in der Regel: Das Ende nicht wahrhaben wollen, die Trennung nicht akzeptieren zu können. Noch immer ist da die (leise) Hoffnung, dass dies alles nur ein schrecklicher Irrtum war, dass er oder sie doch noch zu einem zurückkehrt. Dass man die Beziehung doch noch retten kann, irgendwie.

  • Die Gefühle spielen ab dem Zeitpunkt der Trennung verrückt.
  • Gerade deshalb ist es so wichtig, bewusst inne zu halten und sich auf sich selbst zu konzentrieren.
  • Und sich zu keinen überstürzten Aktionen hinreißen zu lassen.

Denn nicht immer ist ein zweiter Anlauf die richtige Entscheidung! Besonders nicht so kurz nach der Trennung. Schließlich sind beide auf die ein oder andere Weise emotional involviert, verletzt. Beide haben die Trennung noch längst nicht verarbeitet (es sei denn, es ist jemand Drittes mit im Spiel), es braucht daher Zeit, um die genauen Gründe für das Aus zu analysieren! Und für sich selbst herauszufinden, WARUM die Beziehung eigentlich gescheitert ist.

Klar – dies wollen die meisten im „Eifer des Gefechts“ nicht hören. Doch leider beobachten wir immer wieder, dass ZU FRÜH ein erneuter Versuch gestartet wird – mit dem Ergebnis, dass es schnell wieder zu den gleichen Konflikten und Problemen kommt, die schon vorher an der Tagesordnung waren. Die Frustration und die Enttäuschung fallen dann umso größer aus. Und das muss ja wahrlich nicht sein..

Was sind weitere wichtige Beziehung retten nach Trennung Tipps?

Gehe daher erst einmal in Dich und frage Dich, warum die Beziehung beim ersten Mal eigentlich gescheitert ist! Wie es überhaupt so weit kommen konnte. Und wie Du nun wieder zu Dir selbst findest…

All das ist nämlich wichtig, um die Trennung zu verarbeiten. Viele begehen zudem jetzt den Fehler, den Anderen nur deshalb zurück zu wollen, weil sie nicht alleine sein möchten – oder das Gefühl haben, einsam und allein zu sein. (Und damit nicht klar zu kommen.) Dies wären aber die falschen Gründe, die die Probleme beim erneuten Versuch nur heraufbeschwören. Auch dies haben die Erfahrungen eindeutig gezeigt…

Was also tun? Kümmere Dich erst einmal um Dich selbst! Denn dies ist nun das Allerwichtigste. Dann wirst Du für Dich feststellen, ob es sich von Deiner Seite aus noch immer um echte wahre Liebe handelt. Oder ob die Gefühle, wie dies in den meisten Fällen ist, nach und nach verklingen werden…

 

Wenn dem jedoch nicht so ist, dann lohnt es sich, einen Versuch zu starten und den oder die Ex zu kontaktieren. Am besten erst einmal unverbindlich, um seine oder ihre Reaktion zu sehen. Und um dann zu entscheiden, wie es weitergeht…

Wir können sehr gut nachvollziehen, wie Dir gerade zumute sein muss. Schließlich beschäftigen wir uns seit längerer Zeit ausschließlich mit diesem Thema. Und kennen daher auch die besten Antworten auf die Frage „Beziehung retten nach Trennung?“. Haben erprobte Strategien entwickelt, die sich bereits unzählige Male bewährt haben. Und den zweiten Versuch noch einmal schöner gemacht haben….

Daher freuen wir uns, dass Du auf uns Dateprofis gestoßen bist! Denn es gibt eine Lösung für Dein Problem – und das findest Du bei uns. Eines wissen wir jedoch genau: Das ganze Thema ist viel zu umfangreich und zu vieler Details, als dass man es mit ein paar hundert Wörtern einfach so abhandeln könnte. Willst Du daher alle wichtigen Informationen zum Thema „Beziehung retten nach Trennung“ erfahren, dann empfehlen wir Dir unseren Newsletter, den Du kostenlos bei uns abonnieren kannst.

Wie das gelingt? Einfach, indem Du auf den unten stehenden Link klickst! Und schon erfährst Du die besten Strategien und die wesentlichen Maßnahmen, wie ein zweiter Versuch mit Euch beiden klappt. Willst Du hingegen nur ein paar grundlegende Informationen erfahren, dann lies Dir einfach aufmerksam den folgenden Beitrag durch.

Achtung: Mach unseren ex zurück Test und du erhälst von uns eine Ex zurück Strategie, die perfekt auf dich und deine Situation angepasst ist.

Frauen männer

 

Beziehung retten – aber wie?

Wichtig ist, dass Du Dir Deiner Sache ganz sicher bist. Dass Du innerlich deutlich das Gefühl hast: Sie/Er ist es, und sonst niemand. Er/Sie ist mein Partner fürs Leben. Und nur er/sie.

Warum ich extra noch einmal darauf hinweise? Weil viele sich einfach aus reiner Gewohnheit oder aus Angst vor dem Alleinsein um den Ex Partner bemühen. Unmittelbar nach der Trennung ist es nämlich völlig normal, dass man sich plötzlich einsam und verlassen fühlt. Und dann kommt einem eben als Erstes der Ex Partner in den Sinn…

Etwa dafür, Dich um Dich selbst zu kümmern. Denn besonders bei dem Unterfangen „Beziehung retten nach Trennung“ kommt es auf ein durchdachtes und überlegtes Vorgehen an! Und schon der kleinste Fehler kann alles zunichte machen…

 

Umso wichtiger, dass Du sämtliche Stolperfallen kennst, die es zu umgehen gilt. Aus den obigen Tipps kannst Du schon mal eine erste Strategie entwickeln. Ein Vorgehen, das Dir dabei hilft, Dich optimal gegenüber der oder dem Ex zu präsentieren.

Doch willst Du wirklich ganz genau wissen, worauf es hierbei zu achten gilt, dann möchte ich Dir nochmals unseren Newsletter ans Herz legen. Denn in diesem erfährst Du, worauf es im Detail ankommt, welche Fehler Du kennen und vermeiden solltest und was die beste Strategie in Deinem Fall ist. Und dann ist es nicht mehr lange bis zu dem Zeitpunkt, an dem Du Deine/n Ex zurückerobern kannst – das verspreche ich Dir!

Klicke daher einfach auf den unten angegebenen Link – und schon erhältst Du unseren gratis Newsletter zum Thema „Beziehung retten nach Trennung“.