Du willst bei Männern das erreichen, was Du Dir vorgenommen hast? Und sie (beziehungsweise ein ganz bestimmtes Exemplar dazu bringen, eine ganz konkrete Sache für Dich zu tun? Doch wie schaffst Du es? Wie es mit dem Männer manipulieren klappt, das verraten wir Dir an dieser Stelle!

Doch erst einmal möchten wir Dich sehr herzlich bei uns willkommen heißen – schön, dass Du hier bist! Wir, ein Team aus mehreren erfahrenen Experten, beschäftigen uns nun schon seit rund zehn Jahren mit der Herausforderung „Männer manipulieren“. Haben zu diesem Zweck sehr viele Interviews geführt und Analysen gestartet. Und konnten so einige interessante und wertvolle Ergebnisse herausfinden…

Diese wollen wir Dir an nun natürlich nicht vorenthalten. Da das Thema „Männer manipulieren“ jedoch recht komplex ist, wäre es mit nur einem einzigen Artikel niemals getan. Wir haben uns deshalb dafür entschieden, einen gratis Newsletter online zu stellen. In diesem erfährst Du ganz genau, wie es mit der Manipulation klappt. Wie Du an dieses wertvolle Wissen gelansst? Ganz einfach: Indem Du auf den unten angegebenen Link klickst!

>>Link anklicken und in Newsletter eintragen<<

 

Männer erobern durch psychologische Manipulation?

Mit ein paar Tricks ist es eigentlich gar nicht so schwer, SEINE Aufmerksamkeit zu erregen. Wichtig ist, ein wenig mit den weiblichen Reizen zu spielen. Und die Tatsache auszunutzen, dass JEDER Mann das Gefühl haben möchte, geliebt und bewundert zu werden.

Deshalb schadet es nicht, ab und an ein wenig die Unterwürfige zu spielen. Übertreiben solltest Du es dabei natürlich nicht – vor allem, wenn Du von Natur aus sehr selbstbewusst und unabhängig bist.

  • Wenn Du ihm jedoch sagst, wie toll er eine bestimmte Sache erledigt hat und wie geschickt er darin ist, dann wird er das sicherlich nicht ungern hören.
  • Und bereit sein, genau dies für Dich zu tun.

Männer manipulieren lernen – welche Möglichkeiten gibt es noch?

Du kannst auch ein wenig das Dummchen spielen – aber bitte ebenfalls nicht übertreiben! Schließlich hat er Dich ja auch deshalb erwählt, weil Du etwas auf dem Kasten hast, nicht wahr?

  • Es ist also besser, sich ein wenig tölpelhaft und begriffstutzig anzustellen.
  • Und dazu einen „Ich-kann´s-doch-wirklich-nicht-besser“-Blick aufzusetzen.

Stelle Dich also etwas ungeschickt bei einer Sache an. Und dann dauert es in der Regel nicht lange, bis ER alles in die Hand nimmt. Aber Achtung: Er wird Dir das nicht mehr zutrauen – und allzu schmeichelhaft für Dich selbst ist diese Strategie natürlich nicht. Daher wirklich nur in Maßen einsetzen!

Welche Männer manipulieren Tricks solltest Du noch kennen?

Wem das Unterwürfige oder das Dummchen-Getue gegen den Strich geht, der sollte sich für die Variante des Verhandelns entscheiden. Ideal also für alle, die keine Lust haben sich zu verstellen und einigen Wert auf Gleichberechtigung legen. Denn es gehört sich im 21. Jahrhundert nun mal, dass auch der Partner seinen Teil in Sachen Hausarbeit erledigt!

  • Problematisch wird es nur dann, wenn er anderer Meinung ist.
  • In diesem Fall solltest Du das unbedingt ansprechen.
  • Und Dich nicht im Stillen über sein Verhalten aufregen.

Nun gilt es, die Sache pragmatisch anzugehen. MIt der Einstellung: „Er wird irgendwann auch mal wieder etwas von mir wollen.“ Ziel ist ein klassischer Tauschhandel – mit dem am Ende beide leben können. Aber Achtung: Diese Strategie erfordert ein wenig Geduld und Verhandlungsgeschick!

Wir hoffen, unser Beitrag hat Dir gefallen! Und vielleicht hast Du nun ja schon die ein oder andere Idee, wie Du Dein jeweiliges Ziel erreichen kannst. Du willst noch mehr tolle Strategien und Tipps erfahren? Dann bestelle noch heute unseren gratis „Männer manipulieren“ Newsletter!