Erfahre mit unserem Test, wie du deinen Traummann oder deine Traumfrau finden wirst oder erobern kannst


„Wir ermitteln deine perfekte Methode innerhalb von 30 Sekunden (100% gratis)“






 

Frauen männer







Dein Expertenteam


1 2 3



 

Sie sind auf der Suche nach einer guten Online Partnervermittlung? Und wollen sich die einzelnen Anbieter nun genauer ansehen? Wie gut ist beispielsweise ElitePartner? In unserem großen ElitePartner Erfahrungen und Test verraten wir es Ihnen!

ElitePartner Erfahrungen und Test: Was gibt es über den Anbieter zu wissen?

Wer online ein wenig im Bereich Partnervermittlung recherchiert, wird rasch auf den Namen ElitePartner stoßen. Dies ist kaum verwunderlich, gehört dieser Anbieter doch längst zu den großen Namen in der Branche. Und hat sich im Laufe seiner Unternehmensgeschichte einen sehr guten Ruf erwerben können.

Täglich sind hier ca. 56.000 Singles aktiv – und das ist nur auf Deutschland bezogen. Der Name ElitePartner kommt übrigens nicht von ungefähr, haben doch ca. 70 % der Mitglieder einen akademischen Hintergrund.

Hier haben wir einige wichtige Fakten über ElitePartner stichpunktartig für Sie zusammengefasst:

Die Vermittlungsquote liegt bei 42 % – das ist im Vergleich zu der Konkurrenz ein sehr guter Wert. Dies liegt mit Sicherheit auch an dem Persönlichkeitstest, auf welchem die Kontaktvorschläge beruhen – doch dazu später mehr.

Unser Fazit: ElitePartner hat sich längst zu einer der führenden Online Partnerbörsen hierzulande entwickelt und kann sich einer großen Beliebtheit erfreuen. Vor allem Akademiker nutzen die Chance, endlich die große Liebe zu finden. Die Erfolgsquote ist überdurchschnittlich hoch, was vor allem dem Persönlichkeitstest zuzuschreiben ist, der auf wissenschaftlichen Kriterien beruht und zu passenden Kontaktvorschlägen führt.

ElitePartner Erfahrung und Test: Wie hoch sind die Kosten?

Bei ElitePartner gibt es grundsätzlich zwei Formen der Mitgliedschaft: die kostenlose Variante sowie jene, bei der monatlich ein bestimmter Beitrag entrichtet werden muss. Erstere ist vor allem dafür gedacht, dass man sich den Anbieter samt der Plattform sowie den Funktionen erst einmal in aller Ruhe und ganz unverbindlich anschauen kann. Auf diese Weise lässt sich rasch erkennen, ob ElitePartner die persönlichen Wünsche und Erwartungen nun erfüllen kann oder nicht. Zudem können diverse Funktionen kostenlos genutzt werden – auch darauf wollen wir später noch genauer eingehen.

Dabei gilt: Je länger man sich bindet, umso günstiger wird auch der monatliche Beitrag, der geleistet werden muss. Hier ein genauer Überblick über die Kosten:

  • 3 Monate ab 69,90 € im Monat
  • 6 Monate: ab 54,90 € im Monat
  • 12 Monate: ab 39,90 € im Monat
  • 24 Monate: ab 24,90 € im Monat
  • Persönlichkeitsprofil für 59 Euro

 

Stellt sich nun die Frage, ob dies günstig ist oder nicht? Wer die Preise mit jenen der Konkurrenz vergleicht, wird rasch feststellen, dass manch anderer Anbieter um einiges günstiger ist. Die Kosten, die bei ElitePartner anfallen, liegen also im gehobenen Bereich. Doch hat dies auch Vorteile, kann man als Mitglied doch von zahlreichen Leistungen und einer sehr hohen Erfolgsquote profitieren – Leistungen, die bei anderen Anbietern nicht in dem Maße möglich sind.

Zugleich ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sich bei ElitePartner wirklich nur Mitglieder anmelden, die ernsthaft auf Partnersuche sind. Auch dies ist ein angenehmer Nebeneffekt – und trägt mit dazu bei, dass man endlich die große Liebe finden kann! Dank der Kontaktgarantie ist zudem sichergestellt, dass man eine bestimmte Anzahl an Partnervorschlägen erhält. Sollte dies innerhalb der gewählten Laufzeit nicht der Fall sein, so wird das Abo automatisch um die gleiche Zeit verlängert. Von Abzocke kann hier also keine Rede sein!

Bezahlt werden kann bei ElitePartner übrigens auf folgendem Wege:

  • per EC Karte und Lastschrift
  • per Kreditkarte (Visa, MasterCard, American Express)
  • per PayPal

Sämtliche kostenpflichtigen Service Leistungen werden ausschließlich online bezahlt. Dabei kann ElitePartner ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleisten – was auch an der SSL Verschlüsselung liegt.  Sämtliche Daten werden bei dem Zahlungsvorgang verschlüsselt übertragen, so dass man in der Hinsicht nichts befürchten muss.

Hier noch ein Hinweis: Für bestimmte Personengruppen wird seitens ElitePartner ein Rabatt auf den regulären Mitgliedsbeitrag gewährt. Dies gilt für Alleinerziehende sowie für Singles unter 30 und für Existenzgründer. Der Rabatt beträgt dabei zwischen 30 und 50 %.

Unser Fazit: Die Preise bei ElitePartner liegen, im Vergleich zu anderen Anbietern, im gehobenen Bereich. Dies führt jedoch dazu, dass man als Mitglied von zahlreichen Leistungen sowie von einer überdurchschnittlich hohen Erfolgsquote profitieren kann. Zudem ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass man vor allem Singles mit ernsthaften Absichten auf der Plattform treffen kann. Um Abzocke handelt es sich hierbei also nicht. Zudem gewährt ElitePartner einen Rabatt für bestimmte Personengruppen – etwas, das nur wenige andere Online Partnervermittlungen ermöglichen.

ElitePartner Erfahrungen und Test: Was gibt es über die Mitglieder zu sagen?

Wie wir es bereits oben erwähnt haben – und wie es aus dem Namen „ElitePartner“ bereits ersichtlich wird – findet man bei diesem Anbieter vor allem Singles mit Niveau. Das Geschlechterverhältnis ist mit 53 % Frauen sowie mit 47 % Männern relativ ausgewogen. Der Anteil an Akademikern ist überdurchschnittlich hoch – knapp 70 % haben einen solchen Hintergrund.

Ca. 450.000 Mitglieder sind Woche für Woche auf der Plattform aktiv – und das gilt nur für Deutschland. Das Durchschnittsalter beträgt bei den Männern 38 Jahre, bei den Frauen ist es mit 41 Jahren ein wenig höher.

  • Eine sehr ausgesuchte Mitgliederkartei also.
  • Zudem legt ElitePartner Wert auf eine ernsthafte Partnersuche mit langfristigen Absichten.

Konkret bedeutet dies: Man wird hier wohl kaum jemanden finden, der nur ein flüchtiges Abenteuer wünscht oder gar lediglich den eigenen Marktwert in Erfahrung bringen möchte. Nein, wer bei ElitePartner angemeldet ist, der träumt von der großen Liebe, vom Partner fürs Leben. Und ca. 42 % konnten sich diesen Traum bereits erfüllen – das sind schon mal sehr gute Ausgangsbedingungen!

  • Erstaunlich hoch ist, wie bereits erwähnt, der hohe Anteil an Akademikern.
  • Dies lässt sich auch gut überprüfen, da der Beruf bei sämtlichen Profilen offen angegeben ist.
  • Und auch als kostenloses Mitglied kann man diese Information erhalten.

Man richtet sich also an eine ganz bestimmte Zielgruppe: an kultivierte und gebildete Personen nämlich, die auf Partnersuche sind. Diese Beschränkung hat auch einen großen Vorteil, haben Studien doch gezeigt: Partner mit einem ähnlichen Bildungsniveau, die zudem weitestgehend übereinstimmende Lebensziele und Wertvorstellungen aufweisen, haben eine höhere Chance, gemeinsam langfristig glücklich zu sein. Eine Erkenntnis, die sich ElitePartner zunutze macht!

  • Der Anbieter ist zudem sehr in den Medien präsent.
  • Und auch im öffentlichen Leben kann man immer wieder auf die geschmackvollen Anzeigen treffen.
  • Dies ist mit Sicherheit ein Grund dafür, dass täglich ca. 3.000 neue Anmeldungen mit hinzu kommen.

Diese Anmeldungen werden jedoch genau geprüft und unter die Lupe genommen. Dies geschieht nach Angaben von ElitePartner per Hand, was auch die Anzahl der Fakre Profile auf ein Minimum begrenzt. Zudem ist so gewährleistet, dass das hohe Niveau der Mitgliederstruktur auch wirklich erhalten bleibt. Jedes vierte Mitglied wird deshalb auch abgelehnt, da es die Kriterien nicht erfüllen kann. Die Ausschlussgründe sind hierbei unpassendes Vokabular, Rassismus sowie Anzüglichkeiten. Eine Mühe, die sich nur wenige Anbieter machen und die einmal mehr für den hohen Anspruch von ElitePartner an sich selbst zeugen!

  • Außerdem kann ein Profil, das nur lückenhaft ausgefüllt wurde, zur Ablehnung führen.
  • Das Gleiche gilt für den Fall, dass widersprüchliche Angaben gemacht wurden.

Insgesamt eine Mühe, die sich lohnt, wie wir bei unserem Test finden! Macht das Flirten doch erwiesenermaßen deutlich mehr Spaß, wenn man weiß, dass der Andere es auch ernst meint. Bemerkenswert ist, wie viele Fragen uns doch gestellt wurden und dass der Anschein erweckt wurde, wirklich an der Persönlichkeit interessiert zu sein! Etwas, das besonders im Bereich der Online Partnervermittlung wahrlich nicht selbstverständlich ist.

Unser Fazit: Bei ElitePartner wird man vor allem auf Mitglieder mit einem akademischen Hintergrund treffen. Das hat auch seinen Grund, erweisen sich doch ein ähnliches Bildungsniveau sowie ähnliche Einstellungen und Werte wesentlich für eine langfristig harmonische Beziehung. Durch diese Beschränkung auf eine bestimmte Zielgruppe erhöht ElitePartner also die persönlichen Chancen, endlich die große Liebe zu finden. Um dies zu gewährleisten, werden sämtliche Profile aufwändig von Hand geprüft, was auch die Anzahl an Fakes auf ein Minimum begrenzt. Daher sollte man darauf achten, sein Profil gewissenhaft und mit großer Sorgfalt auszufüllen, um so das strenge Auswahlverfahren zu bestehen.

ElitePartner Erfahrungen und Test: Und was ist mit dem Persönlichkeitstest?

Auch ElitePartner setzt, wie einige andere Anbieter, auf einen Persönlichkeitstest, um möglichst passende und zielgenaue Partnervorschläge machen zu können. Mit gutem Grund, hat sich doch erwiesen, dass auf diese Weise die Erfolgsquote bei der Partnervermittlung noch einmal gesteigert werden kann.

Hier einige Infos über den Test:

  • ca. 80 Fragen
  • professioneller Test, der auf modernen und aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen (wie etwa auf der Psychologie) beruht
  • gratis Auswertung
  • die Übereinstimmung mit den anderen ElitePartner Singles wird anschließend in Matching Points angezeigt

Die Fragen umfassen dabei verschiedenen Themen und Aspekte. So wird beispielsweise die Lieblingsmusik oder die Lieblingssportart abgefragt. Und natürlich auch, was für Ziele man im Leben hat, was einen antreibt und welche Werte und Einstellungen einem (in der Beziehung) besonders am Herzen liegen. Auf diese Weise lässt sich ein umfassendes Bild über die eigene Persönlichkeit gewinnen – auch für einen selbst ist dies ein sehr nützlicher und hilfreicher Erkenntnisgewinn! Der einem bei der eigenen Partnersuche weiterhelfen kann. Denn wie heißt es doch so schön? „Nur wer sich selbst kennt, weiß, wen er braucht – und wer wirklich zu einem passt.“

 

Doch gehen wir noch einmal genauer auf den Test selbst ein. Dieser sollte gleich nach der Anmeldung absolviert werden, bildet er doch die Grundlage für die weiteren Kontaktvorschläge. Der Test selbst wurde von Experten entwickelt und basiert auf Erkenntnissen, die aus der aktuellen internationalen Beziehungsforschung stammen. Im Test selbst geht es vor allem um sämtliche relevanten Bereiche der Partnerschaft. Etwa, was einen selbst in Puncto Zweisamkeit glücklich macht und natürlich die persönlichen Wünsche und Erwartungen an den Traumpartner.

  • Auf diese Weise können unpassende Kandidaten schnell herausgefiltert werden.
  • Und das macht die Partnersuche natürlich um einiges angenehmer.

Bei unserem ElitePartner Erfahrungen und Test konnten wir uns dann recht schnell über eine hohe Anzahl an Kontaktvorschlägen freuen – ca. 500 Profile!

Der Test selbst lohnt sich übrigens auch aufgrund der Auswertung. Wer sich kostenlos bei ElitePartner angemeldet hat, der erhält allerdings nur eine kurze Analyse. Als Premium Mitglied hingegen kann man sich über ein ausführliches Testergebnis freuen, das ganze 40 Seiten umfasst. Eine hoch interessante Lektüre, wie wir finden!

Unser Fazit: Das Kernstück bei der ElitePartner Partnervermittlung ist der Persönlichkeitstest. Bei diesem müssen gleich nach der Anmeldung insgesamt 80 Fragen beantwortet werden, die sich auf verschiedene Aspekte der Beziehung konzentrieren. Auf diese Weise wird herausgearbeitet, was einem selbst in der Beziehung wirklich wichtig ist – und was weniger. Dies führt dazu, dass nur solche Mitglieder vorgeschlagen werden, die ähnliche Werte und Einstellungen aufweisen. Und dies wiederum schafft umso bessere Ausgangsbedingungen für die Suche nach Mr. oder Mrs. Right… Ganz zu schweigen davon, dass es für einen selbst auch eine sehr interessante Erfahrung und eine bessere Erkenntnis über sich selbst zur Folge hat!

ElitePartner Erfahrung und Test: Wie läuft die Anmeldung und Profilerstellung ab?

Beide Vorgänge erweisen sich bei unserem Test erfreulich einfach und unkompliziert. Bei der Anmeldung und Registrierung muss lediglich das Geschlecht, das gesuchte Geschlecht sowie die E Mail Adresse und ein Passwort angegeben werden. Anschließend erhält man eine Bestätigungsmail und kann sich gleich daran machen, den wissenschaftlichen Persönlichkeitstest auszufüllen.

Danach erhält man die Auswertung seiner Testergebnisse. und kann sich bereits kurz danach über die ersten Partnervorschläge freuen. Diese können auch eingesehen werden – wie groß die Übereinstimmung dabei ist, wird in den bereits erwähnten Matching Punkten angezeigt.

  • Wichtig ist natürlich auch, sein eigenes Profil auf ideale Weise und mit Sorgfalt auszufüllen.
  • Nehmen Sie sich hierfür unbedingt Zeit, stellt dieses Profil doch gewissermaßen Ihre „Visitenkarte“ dar.
  • Die die Neugierde der anderen Singles erweckt und diese dazu bringt, dass sie Sie kontaktieren.

Doch was ist im Rahmen der Profilerstellung möglich? Hier ein kurzer Überblick – in Stichpunkten:

  • Hochladen von maximal drei Profilbildern
  • Freitexte im Profil (10 Felder)
  • Anpassungen bei Profil und in den Suchkriterien
  • garantierter vollständiger Schutz der Bilder sowie der eigenen Anonymität dank gezielter Freigaben

Bereits nach dem ersten LogIn bei ElitePartner werden dem neuen Mitglied diejenigen Singles angezeigt, die laut Matching am besten passen. Auf diese Weise bleibt es einem erspart, sich eigenhändig auf die mühselige Suche nach der großen Liebe zu machen. Wie seriös das Mitglied ist, lässt sich übrigens auch an dem Gütesiegel erkennen, das seitens des Anbieters verliehen wird. Auch hier zeigt sich einmal mehr, dass ElitePartner auf Qualität statt auf Quantität setzt.

Wir raten Ihnen, unbedingt ein schönes Foto von sich selbst einzustellen! Am besten ist hierfür ein qualitativ hochwertiges Foto im Porträt geeignet, auf dem Sie gut zu erkennen sind. Ganzkörperbilder oder unscharfe Schnappschüsse würden seitens ElitePartner auch gar nicht erst akzeptiert werden. Wichtig ist zudem, dass das Profil mit Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit ausgefüllt wird. Warum? Diese erhalten statistisch gesehen fünfmal mehr Anfragen! Die Mühe lohnt sich also durchaus…

Unser Fazit: Bei ElitePartner erweist es sich als schnell und unkompliziert, sich anzumelden und registrieren zu lassen. Danach kann man – nach dem Absolvieren des Tests – das eigene Profil ausfüllen. Wichtig ist jedoch, dass man sich für diesen Schritt wirklich Zeit nimmt und auch ein Foto auswählt, auf dem man selbst gut zu erkennen ist.

ElitePartner Erfahrungen und Test: Und was ist mit dem Datenschutz?

Wer sich ein wenig auf der Plattform umschaut, wird rasch erkennen, dass die Fotos der anderen Mitglieder verschwommen angezeigt werden. Dies dient dem Datenschutz – und ist einmal mehr ein Zeugnis davon, dass ElitePartner um einen gewissenhaften und verantwortungsvollen Umgang mit sensiblen Daten bemüht ist.

  • Auf diese Weise kann die Online Partnersuche weitestgehend anonym ablaufen.
  • Und erst wenn das Foto freigegeben wurde, kann es von anderen Mitgliedern auch eingesehen werden.

Jeder kann also für sich selbst entscheiden, wer und ob die eigenen Bilder nun in voller Schärfe betrachtet werden können oder nicht. Zudem werden keinerlei Daten freigegeben, welche Rückschlüsse auf die eigentliche Identität zulassen könnten. Der Name wird in diesem Zuge durch eine Chiffre ersetzt. Man kann also selbst entscheiden, wie viel man von sich verraten möchte!

  • Der hohe Stellenwert des Datenschutzes bei ElitePartner lässt sich auch an dem TÜV Siegel ablesen.
  • Dieses wurde dem Anbieter für Qualität und Sicherheit verliehen.
  • Und auch Stiftung Warentest bescheinigte der Partnervermittlung einen sehr vorbildlichen Umgang  mit den Kundendaten – als einzigem Anbieter übrigens.

Unser Fazit: ElitePartner legt Wert auf höchstmögliche Diskretion und schützt die Kundendaten umfassend. So werden beispielsweise die Profilbilder nur verschwommen angezeigt  – es sei denn, sie wurden explizit von dem Mitglied selbst freigegeben. Somit entscheidet jeder selbst, wie viel er von sich verraten möchte – ein insgesamt sehr vorbildlicher Umgang mit Kundendaten, den man kaum bei einem anderen Mitglied antreffen kann!

ElitePartner Erfahrung und Test: Wie gut gelingt die Kontaktaufnahme?

Wesentlich für eine erfolgreiche Partnersuche ist natürlich die Frage, wie leicht die Kontaktaufnahme durchgeführt werden kann. Grundsätzlich gibt es bei ElitePartner mehrere Möglichkeiten in diesem Bereich:

  • das Versenden von Grüßen (kostenloser Service)
  • unbegrenztes Kommunizieren (nur für Premium Mitglieder)
  • Austausch von Fotos
  • drei Fragen, die an ein anderes Mitglied gestellt werden können (vorformuliert)
  • das Schreiben und Empfangen von persönlichen Nachrichten

Eine tiefere Kontaktaufnahme ist also den Premium Mitgliedern vorbehalten. Was uns bei unserem Test gut gefällt: Die Kommunikation mit schon kontaktierten Singles kann noch einmal gesondert eingesehen werden. Auf diese Weise behält man den Überblick, mit wem man bereits Nachrichten ausgetauscht hat.

 

Ferner ist es möglich, bestimmte Suchkriterien anzugeben, was die Genauigkeit der Kontaktvorschläge noch einmal erhöht. Diese gelten für folgende Bereiche:

  • Umkreissuche
  • Suche nach der Region
  • Raucher oder Nichtraucher
  • Kinderwunsch oder keine Kinder
  • Alter
  • Größe
  • Akademiker oder kein Akademiker

Zwar stellt manch anderer Anbieter detailliertere Suchkriterien zur Verfügung, doch sind wir der Meinung, dass dies für den Beginn ausreichend ist.

Unser Fazit: Über die Suchfunktion kann man die persönlichen Wünsche an den Partner in spe noch einmal konkretisieren – und beispielsweise gezielt nach jemandem in der näheren Umgebung suchen. Zwar sind diese Kriterien im Vergleich zu anderen Anbietern nicht übermäßig groß, doch reichen sie in jedem Fall aus. Auch die Kontaktaufnahme gestaltet sich bei unserem Test als einfach und unkompliziert, zumal einem Mitglied hierfür mehrere Möglichkeiten zur Verfügung stehen.

 

ElitePartner Erfahrungen und Test: Wie bedienungsfreundlich ist das Ganze?

Wesentlich für eine erfolgreiche Partnersuche ist natürlich die Frage, wie benutzerfreundlich die Plattform selbst ist. So fällt uns bei unserem Test das ansprechende Design der Seite auf – und die zahlreichen Funktionen, die dem Nutzer zur Verfügung stehen. Das Design erweist sich als intuitiv und hochwertig, die Ladezeiten fallen erfreulich kurz aus.

Ergänzt wird dies durch eine Mobile App, so dass man auch von unterwegs aus flirten kann, was das Zeug hält. Diese App ist für Android und iOS geeignet und ebenfalls einfach und intuitiv bedienbar. Ein kleines Manko gibt es dabei allerdings: Auf diesem Wege ist keinerlei Registrierung möglich.

  • Darüber hinaus hat ElitePartner seinen Mitgliedern noch so einiges mehr zu bieten.
  • Diese können beispielsweise von Single-Reisen und -Coachings sowie Flirt-Seminaren profitieren.
  • Zudem werden immer wieder spannende Single Events stattgefunden.

Hinzu kommt ein gratis Magazin, in welchem man Wissenswertes rund um das Thema Liebe und Partnerschaft erfahren kann. Auch an Studien, Ratgebern, hilfreichen Expertentipps und Psychotests fehlt es nicht – eine sehr wertvolle Informationsquelle, wie wir finden!

Unser Fazit: Auch in anderer Hinsicht lässt sich ElitePartner nicht lumpen und bietet seinen Mitgliedern eine sehr benutzerfreundliche und intuitiv bedienbare Plattform. Deren Ladezeiten sind erfreulich kurz und auch die gewünschten Funktionen konnten bei unserem Test innerhalb kürzester Zeit gefunden werden. Ergänzt wird dies durch eine Mobile App, so dass man sich nicht erst an den heimischen PC oder Laptop begeben muss. Zudem kann man von dem umfassenden Kundenservice bei ElitePartner profitieren, der neben der Veranstaltung von spannenden Events und Seminaren sowei Coachings einen umfassenden Ratgeberbereich beinhaltet.

Wie lautet unser ElitePartner Erfahrung und Test Fazit?

ElitePartner kann bei unserem Test seinen Ruf als professionelle und seriöse Partnervermittlung für Singles mit Niveau in jedem Fall bestätigen. Wer hier ernsthaft nach einer langfristigen Beziehung sucht, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit fündig beziehungsweise glücklich werden – davon zeugt auch die vergleichsweise hohe Erfolgsquote.

Der Datenschutz wird zudem von dem Anbieter sehr ernst genommen – auch dies ein Anzeichen dafür, wie ernst es ElitePartner (nicht nur) in der Hinsicht ist. Man trifft hier vor allem auf Akademiker – eine Beschränkung, die sich als ebenfalls positiv für die Partnerwahl erweist. Die Profile werden aufwändig und per Hand geprüft, so dass es nahezu keine Fakes oder Karteileichen gibt. Dank dem Persönlichkeitstest sowie der wissenschaftlich fundierten Suche werden einem zudem nur passende Kontaktvorschläge angezeigt. Insgesamt also ein empfehlenswerter Anbieter, der in nahezu sämtlichen Bereichen zu überzeugen weiß!

 

Achtung: Mach unseren ex zurück Test und du erhälst von uns eine Ex zurück Strategie, die perfekt auf dich und deine Situation angepasst ist.

Frauen männer